Cyber Intelligence made in Germany

 

Botswatch ist ein Cyber Intelligence Unternehmen in Berlin. Unsere Technologie ist in der Lage, automatisiert und in Echtzeit Social Bots und manipulative Netzwerke in sozialen Medien und auf digitalen Plattformen zu finden. Wir sehen, wer sie sind, was sie tun und wie sie miteinander vernetzt sind.

 

Die botswatch Detektion arbeitet automatisiert und Echtzeit. Dadurch sehen wir manipulative Aktivitäten bevor sie relevant für die öffentliche Meinung werden.

 

 

 

Social Bots und manipulative Netzwerke

 

Social Bots sind Accounts in den sozialen Netzwerken und auf digitalen Plattformen, die nicht von Menschen sondern von einer Software gesteuert werden. Sie imitieren menschliches Verhalten.

 

Social Bots zu erkennen ist komplex, denn Botnets sind täglich im Wandel. Social Bots können antworten, eine Diskussion führen, über verschiedene Themen sprechen und auf seriöse Quellen verlinken. Sie können faven, Bilder posten und im Tag- und Nachtrhythmus twittern. Social Bots können sich vertippen, in Listen aufgeführt sein, eigene Listen anlegen, Tweets an ihr Profil anheften, Mitglieder in einer Gruppe sein und Kommentare posten. Social Bots können für eine lange Zeit inaktiv und geschützt sein, bevor sie für die nächste Kampagne aufwachen.

 

Social Bots verstehen wir als Accounts, die mit einem überdurchschnittlich hohen Grad an Automation im Social Web arbeiten. Manipulative Netzwerke verstehen wir als organisierte Netzwerke, die darauf ausgerichtet sind, Diskurse zu manipulieren.

 

3Sat: Von Programmierern gesteuerte Automaten: Likes und Follower lassen sich einfach kaufen. Ein noch stärkeres Instrument sind Social Bots. Automaten, die sich im Netz als echte Menschen ausgeben. Dahinter steckt eine programmierte Software.

 

Detektion – Forensic – Attribution

 

Unsere Auswertungen sind ein Ergebnis aus der automatisierten Erkennung und den Analysen unserer Analysten. Damit verbinden wir neueste Technologien und smarten Code mit der Erfahrung und Intelligenz unserer Analysten.

 

Wir verarbeiten täglich große Datenmengen und testen neueste technologische Entwicklungen, die dazu beitragen, unsere Detektion besser und schneller zu machen. Für die Attribution setzen wir alle öffentlich verfügbaren Daten ein: Text, Bilder, Videos, Metadaten sowie quantitative und qualitative Daten, die wir selbst erheben und auswerten.

 

 

Daten seit 2016

 

Botswatch ist als ehrenamtliches Pilotprojekt im Jahr 2016 entstanden. Wir wollten Journalisten auf das Phänomen Social Bots aufmerksam machen, noch bevor die Bundestagswahl 2017 startet.

 

Im Sommer 2016 haben wir unseren eigenen Kriterienkatalog für die Bot Detection entwickelt, den wir seit dem laufend aktualisieren. Seit April 2017 sind die Leistungen von botswatch auf dem freien Markt kommerziell verfügbar.

 

Unsere Datenmenge wächst jeden Tag. Dadurch sind wir in der Lage, aktuelle Aktivitäten schnell zu verstehen, mit unseren Daten und Erfahrungen zu vergleichen und sie zielsicher einzuordnen.

 

Die Aktivität von Social Bots nach einem Terroranschlag.

 

botswatch Fakten

 

 

  • Partner der Fact Checking Initiative #wahlcheck17 zur Bundestagswahl 2017 von First Draft, Google Newslab, Facebook Germany und dpa

 

 

 

 

 

  • Mitglied der Arbeitsgruppe zur Indexierung von vertrauensvollen Nachrichtenquellen des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)