First Draft, Correctiv, Facebook und Google News Lab: botswatch unterstützt Fact Checking Initiative vor der Bundestagswahl

botswatch unterstützt Fact Checking Initiative vor der Bundestagswahl mit First Draft, Correctiv, Facebook und Google News Lab

 

Aus der Pressemitteilung:

 

Die beiden gemeinnützigen Recherche-Organisationen Correctiv und First Draft starten eine gemeinsame Faktencheck-Redaktion für die heiße Phase des Bundestages-Wahlkampfes. Das Team wird unter dem Namen „WahlCheck17“ erfundene und irreführende Meldungen im Netz aufspüren, überprüfen und aufarbeiten.

 

Das Faktencheck-Projekt wird unterstützt vom Google News Lab und Facebook. Die DPA (Deutsche Presse Agentur) begleitet das WahlCheck17-Team in beratender Funktion. Das Team wird unter anderem mit den Software-Instrumenten Newswhip, Crowdtangle und Trendolizer arbeiten, um Falschinformationen frühzeitig zu erkennen. Trendsmap wird genutzt, um Twitter Trends nach Verbreitungsgebieten zu analysieren. Google Trends wird der Redaktion dabei helfen, besser zu verstehen, welche Themen die Menschen in Deutschland gerade suchen. Mit Hilfe von Botswatch können Roboter-Netzwerke identifiziert werden, die den Wahlkampf auf Knopfdruck beeinflussen sollen.

Date

September 1, 2017

Category

News